Textil- und Modenäher/-in

  • Veröffentlicht am 24. März 2020
  • 31. Juli 2020

Beschreibung

Die einen spezialisieren sich auf den Zuschnitt nach Schablonen, die nächsten auf das Nähen und wieder andere auf das Glätten und Formen von Textilien. Denn in der Produktion von Bekleidung sind die verschiedenen Arbeitsschritte getrennt. Nachdem zum Beispiel für eine Jacke Vorder- und Hinterteil, Ärmel, Kragen, Taschen in verschiedenen Größen zugeschnitten sind, werden sie Stück für Stück an mehreren Spezialnähmaschinen zusammen gefügt und schließlich mit einem Reißverschluss versehen. Dann wird mit maschineller Unterstützung gebügelt und dabei die Qualität geprüft. Eine ausgeklügelte Produktionskette, in der es noch sehr viel Handarbeit gibt. Schon deshalb ist Fingerfertigkeit gefragt, aber auch Konzentration. Denn die Arbeit muss auch flott von der Hand gehen.

Anforderungen an die/den Bewerber/in

Für die Ausbildung zum Modenäher (m/w/d) benötigst Du einen guten Hauptschul- oder Realschulabschluss. Du hast ein handwerkliches Geschick, arbeitest gerne mit Stoffen und zeichnest Dich durch eine präzise Arbeitsweise aus. Zu Deinen Hobbies zählt nähen und Du verfügst dabei über Kreativität und modisches Bewusstsein. Zusätzlich bist Du teamfähig, zuverlässig und qualitätsbewusst.

Ausbildungsbeginn
01.09.2020
Anzahl der Lehrstellen
1
Praktikum
ein Schülerpraktikum wird angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Textil
Referenznummer: 5571
Job-Übersicht
5571
Ausbildungsbeginn
01.09.2020
Anzahl der Lehrstellen
1
Praktikum
ein Schülerpraktikum wird angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Textil
Referenznummer: 5571
Job-Übersicht