Maschinen- und Anlagenführer Lebensmitteltechnik

  • Veröffentlicht am 24. September 2019

Beschreibung

Maschinen- und Anlagenführer/ Maschinen- und Anlagenführerinnen arbeiten in unterschiedlichen Produktionsbereichen der Wirtschaft, insbesondere in Unternehmen der Metall-, Kunststoff-, Nahrungsmittel-, Textil- und Druckindustrie und papierverarbeitenden Industrie.
Folgende berufliche Qualifikationen werden in der Ausbildung vermittelt

  • richten Maschinen und Produktionsanlagen in der Produktion ein und bedienen diese, steuern und überwachen den Materialfluss,
  • bereiten Arbeitsabläufe vor,
  • wählen Prüfverfahren und Prüfmittel aus und wenden diese an,
  • wählen Werkstoffe aus und bearbeiten diese nach technischen Unterlagen,
  • wählen manuelle und maschinelle Fertigungstechniken aus und wenden diese an,
  • nutzen Steuerungs- und Regelungseinrichtungen,
  • warten und inspizieren Maschinen und Anlagen und beheben Störungen,
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch,
  • berücksichtigen die Vorgaben des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit und der Wirtschaftlichkeit,
  • dokumentieren Produktionsdaten,
  • stimmen sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.

Anforderungen an die/den Bewerber/in

Deine Aufgaben
Du lernst bei uns alle Grundlagen zur Herstellung und Abfüllung qualitativ hochwertiger Mineralwässer und Erfrischungsgetränke.

Deine Tätigkeit besteht darin, dass du hochkomplexe Maschinen, Ventilknoten, Tanks, Misch- und Aufbereitungsanlagen so in Einklang bringst, dass deine und unsere Lieblingsprodukte jeden Tag den Weg zum Kunden finden.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre, findet in verschiedenen Unternehmensbereichen statt und umfasst:

– Produktionsprozesse zu steuern und zu überwachen
– Produktions- und Verpackungsmaschinen zu bedienen, einzustellen, umzurüsten, zu reinigen und zu warten
– Qualitätskontrollen im gesamten Prozess durchzuführen

Dafür erwarten wir von Dir:
– Hauptschulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern
– Verständnis und Interesse an Technik
– Einsatz-, Lern- und Leistungsbereitschaft
– Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
– Selbstständigkeit ebenso wie Teamfähigkeit

Weitere Informationen zum Unternehmen

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist ein selbstständiges Tochterunternehmen der familien- und inhabergeführten Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG, Bad Vilbel. 1990 gegründet, haben sich die Lichtenauer Mineralquellen schnell als moderner und zukunftsorientierter Hersteller von alkoholfreien Getränken etabliert und sind heute das größte ostdeutsche Brunnenunternehmen.

Mehr als 200 hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter mehr als 10 Auszubildende, arbeiten in den Bereichen Produktion, Qualitätssicherung, Logistik und Verwaltung täglich daran, über 70 Produkte auf ihren Weg zu den Verbrauchern zu bringen. Die gleichbleibend hohe Qualität der Markenprodukte wird durch modernste Produktions- und Abfüllanlagen sichergestellt.

Ausbildungsbeginn
01.08.2022
Anzahl der Lehrstellen
2
Praktikum
sowohl Schüler- als auch Schnupperpraktikum werden angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Nahrung / Genuß
Referenznummer: 3838
Job-Übersicht
3838
Ausbildungsbeginn
01.08.2022
Anzahl der Lehrstellen
2
Praktikum
sowohl Schüler- als auch Schnupperpraktikum werden angeboten
Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Berufsbereich
Nahrung / Genuß
Referenznummer: 3838
Job-Übersicht